Zum Hintergrundbild

Als ich vor ein paar Monaten mein Manuskript zum Verlag schicken wollte, habe ich ganz viele liebe Menschen gebeten, es Korrektur zu lesen. So auch Samuels Mutter, die ich über ravelry (Handarbeitsplattform) kennen und schätzen gelernt habe. Samuel war gerne bereit, sich am Korrekturlesen zu beteiligen, da er grammatikalisch sehr sicher ist.

In einfacher Sprache:

Ich habe ein Buch geschrieben. Das Buch hatte viele Fehler. Samuel und seine Mama haben mir geholfen, die Fehler zu finden.

Das Buch hat ihn fasziniert, die Idee, die Behinderung als Schweinchen darzustellen, ebenso. Nur meine schnell hingeworfenen Skizzen zur Verdeutlichung meiner Ideen für die Illustrationen waren ihm zu spartanisch. „Das sind doch keine anständigen Bilder! Ich mal da mal was.“ Gesagt, getan und mit ihrer fundierten Korrektur des Manuskriptes bekam ich per Mail auch dieses wunderschöne Bild geschickt.

Das Buch hat Samuel gefallen. Nur meine Bilder dazu nicht: „Das sind doch keine richtigen Bilder“, hat er gesagt. Und mir dieses schöne Bild gemalt.

Samuel Knepper 2021, 13 Jahre

Samuel hatte in seiner Kirchengemeinde Kontakt zu einem Menschen mit Behinderung (‚Charly‘). Charly ist ein Erwachsener mit einer geistigen Behinderung. Sehr gerne lässt sich Charly von seiner*m Sitznachbar*in am Unterarm kraulen während des Gottesdienstes. Ansonsten ist Charly wenig an Berührungen interessiert. Und Charly wählt aus. Neben Samuels Mutter hat er sich noch nie gesetzt. Dafür aber neben Samuel. Und Samuel hatte nichts dagegen. Stundenlang kraulte er Charly den Unterarm.

Samuel kannte mal einen Mann, den nenne ich Charly. Charly hat eine Behinderung. Charly mag gerne am Arm gestreichelt werden. Samuel hatte nichts dagegen.

Ich danke Samuel und seiner Mutter ganz herzlich für ihre kompetente und vielseitige Unterstützung. Sie tut mir sehr gut und macht mir Mut, mit diesem Projekt weiterzumachen.

Und vielleicht schenkt Samuel mir – und damit auch euch – nochmal ein Bild mit einem Kind und seinem rosa Schweinchen…

Ich freue mich sehr, weil Samuel und seine Mutter mir so toll helfen. Vielleicht habe ich Glück und er schenk mir noch ein Bild…

Bildnachweis: Samuel Knepper 2021, 13 Jahre, Original befindet sich im Privatbesitz des Künstlers

Beitrag erstellt 27

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben
Cookie Consent mit Real Cookie Banner