Charly betet

Charly ist ca. 12 Jahre alt und hat eine geistige Behinderung. Sie benutzt Geschichten für den Ausdruck ihrer eigenen Gefühle. „Fan-Fiction“ nennt die Fachwelt so etwas. Charly erzählt die Geschichte von Klara und Heidi weiter, aber auf ihre ganz eigene Art. Klara ist die Sympathieträgerin, hat eine Behinderung, ist lieb und brav und wird von Fräulein Rottenmeier und Herrn Sesemann unterstützt und beschützt. Heidi ist das freche Mädchen, dass keine Ruhe gibt, das auf-Deuvel-komm-raus die Behinderung „wegtrainieren“ will und Klara nicht so akzeptiert, wie sie nun mal ist. Klaras Beine werden besser, aber dann beißt sie eine Schlange oder sie wird von Heidi in die Teufelsschlucht gestürzt – die Autorin weiß selbst nicht immer warum – und dann kann sich Klara noch so sehr anstrengen, die Beine sind einfach zu schwach. Wie Charly selbst so muss auch Klara ihre Behinderung akzeptieren und einen Weg damit im Leben finden.

Charly ist mit Klara befreundet und telefoniert immer wieder mit ihr. Charly erklärt: „Ich kann Klara nicht in den Arm nehmen, die ist ja nicht echt.“ Also ruft Mutter Frau Rottenmeier an und bittet sie, Klara in den Arm zu nehmen, wenn diese wieder mal über ihre schwachen Beine weint.

Eines Tages macht sich Charly große Sorgen um Klara, weil sie nicht laufen lernen will oder kann. Da schlägt Vater vor, für Klara zu beten. Charly ist direkt begeistert und betet eifrig los.

„Praying Boy“ von Waldryano  •  Alter 39  •  Português über Pixabay.com

Beim Mittagessen sitzen Papa, Charly und Charlys großes Geschwister in der Küche. Das Geschwister hat schlimme Halsschmerzen. „Liebe Gott, mach Geschister wieder sund!“, betet Charly augenblicklich.

*

Die Autorin möchte diesen Anlass nutzen und auf ihre zweite Homepage hinweisen: Geschwisterliche Theologie der Gerechtigkeit – Bleib DU bei uns! (clara-und-franz.de)https://clara-und-franz.de/

*

Bildhinweis: Es handelt sich um einen kostenfreien Download.

Beitrag erstellt 27

2 Gedanken zu „Charly betet

  1. Hey was für eine wunder-schöne Geschichte. Schön, dass auch Charly im Gebet eine Möglichkeit findet, etwas tun zu können, obwohl sie scheinbar machtlos ist…
    begleitende Grüße
    Miriam

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben
Cookie Consent mit Real Cookie Banner